NRW e.V. Nachricht

von Verband deutscher Falkner

Die ersten Bilder des Rocrow-Testtages sind online

Rocrow-Testtag

Ein wunderschöner Tag ist viel zu schnell zu Ende gegangen!

Bei bestem Wetter konnte der Landesverband NRW e.V. über den ganzen Tag verteilt über 70 Gäste begrüßen. Beeindruckend für uns, dass wir nicht nur Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet wie z.B. aus Bayern, Hamburg und Brandenburg willkommen heißen durften, sondern auch internationale Gäste aus den Niederlanden und Belgien unserer Einladung gefolgt sind.

Neben dem großzügigen Angebot der Firma Wingbeat www.rofalconry.com die Rocrow mal selbst live zu fliegen, standen viele weitere attraktive Angebote zur Verfügung. So konnte man erste "Flugerfahrungen" mit dem Flugsimulator im Vorfeld sammeln, sich beeindruckende Videos jagender Falken auf die Rocrow und die Robara anschauen und natürlich auch zahlreiches Falknereiequipment wie z.B. Hauben, Bells, Falknerwesten, Krähenratschen usw. erwerben.   

Besonders möchten wir auch Xavier Morel für die Präsentation der hervorragenden Microsensory (www.microsensory.com) GPS- / Telemetrieanlage danken. Beeindruckend konnte er im Livetest zeigen, wie präzise seine Anlage funktioniert. Kurzerhand wurde die Rocrow mittels des Microsensory Senders ausgestattet und wir konnten live Steigraten, Höhen, Position und die Geschwindigkeit auf dem Telemetrieempfänger ablesen. So stand im Display mehrfach eine beeindruckende Geschwindigkeit von knapp 140 km/h, die die Rocrow erreicht hat.

Viele Detailfragen zur Rocrow und zur Microsensoryanlage konnten beantwortet werden. Viel mehr noch, es konnte praktisch gezeigt werden, was die Technik heutzutage für neue Möglichkeiten zur Weiterentwicklung der Falknerei bereithält. 

Auf Grund des enorm großen Interesse planen wir bereits einen zweiten Testtag, der voraussichtlich am 08.10.2017 stattfinden wird. Ein besonderes Highlight wird der Besuch von Nick Fox aus England an diesem Tag sein. Nick Fox wird einen Vortrag halten und einige seiner Falken live auf die Rocrow jagen lassen!

Wer Interesse an diesem Tag hat, sollte sehr zeitnah eine e-mail an falk.hennigs@verband-deutscher-falkner.de senden. Bitte geben Sie die ungefähre Anzahl an mit wieviel Personen Sie teilnehmen möchten. Sobald die Planung feststeht kontaktieren wir Sie und ab dann können Sie sich verbindlich anmelden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnehmerplätze begrenzt sind und evtl. nicht jeder einen Platz ergattern kann.

VDF NRW e.V.

 

Zurück